Das CJD - Die Chancengeber CJD Altensteig

CJD Altensteig ist Preisträger des Medien-Wettbewerbs "Know your News"

04.02.2020 CJD Altensteig « zur Übersicht

Medien- und Demokratiekompetenz spielen eine zunehmend größere Rolle für einen informierten Umgang von Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit gesellschaftlich und politisch relevanten Zusammenhängen. Zur Stärkung dieser Fähigkeiten hatte die Jugendstiftung Baden-Württemberg außerschulische Jugendgruppen und ihre Betreuer*innen aufgefordert, sich kritisch-kreativ mit Themen wie Fake News, Hate Speech, Jugendbeteiligung, Vielfalt, Toleranz, demokratischem Handeln und Selbstwahrnehmung im digitalen Raum auseinanderzusetzen. Das Ergebnis des Prozesses konnte eingereicht werden – egal ob Ausstellung, Film, Podcast, Druckerzeugnis, App oder Website. Hauptsache kreativ und selbstgemacht. Wichtig ist nur, dass die Perspektive der Jugendlichen zum Ausdruck kommt und sie aktiv mitgestaltet haben.

An dem Wettbewerb beteiligten sich zahlreiche Einrichtungen von Grundschulen über die stationäre Jugendhilfe bis hin zu außerschulischer Jugendarbeit. Insgesamt war das Medium Film am meisten vertreten. Zu den Preisträgern gehören auch das CJD Ravensburg mit dem Video-Projekt "Neuland Deutschland" sowie das CJD Altensteig mit einem Dokumentarfilm zur Erlebnispädagogik. Beide Produktionen entstanden im Rahmen des Projekts "Im Netz. Vor Ort. Bei dir. Mach mit!", welches aus Mitteln der Jugendstiftung Baden-Württemberg gefördert wurde. Das Video-Projekt am Standort Ravensburg wurde in Kooperation mit dem Jugendhaus Leutkirch und dem Medienunternehmen Werolf Media umgesetzt. Weitere Kooperationspartner waren die Geschwister-Scholl-Schule Leutkirch (Schulsozialarbeit) sowie das CJD-Projekt "Jugendmigrationssozialarbeit an beruflichen Schulen".

Die Preisträger im Einzelnen:

  • CJD Ravensburg: Neuland Deutschland – ein Video-Projekt von 16- bis 19-jährigen Jugendlichen aus 7 Nationen über ihre neue Zukunft in Deutschland mit vielen neuen komischen Dingen, die so anders sind als daheim…

  • Jugendreferat Gaildorf: Ich weiß, was du letzten Freitag getan hast – Ein eindrücklicher Film über die Folgen von vorschneller Verurteilung und der Verbreitung von falschen Informationen im Netz; umgesetzt vom Mädchentreff in Gaildorf.

  • GWA Hügelsheim: Baba – 12 Jugendliche im Alter von 16-28 Jahren werden portratiert und beantworten unterschiedliche Fragen zu ihrer Heimat, ihren Werten oder ihren Berufen. Ein künstlerisch umgesetzter und emotionaler Film, der zum Nachdenken anregt.

  • Jugendkeller St. Nepomuk: Aufstehen, Wählen gehen! – Die sechsteilige Videoserie im Rahmen der Europa- und Kommunalwahl 2019 wurde von Bufdis und FSJ-ler*innen der offenen Jugendarbeit Kehl umgesetzt. Mitgewirkt haben auch andere Jugendliche sowie Kehler Bürger*innen.

  • Kreisjugendring Biberach e.V.: #social media – Kritische Set-Karten zum Thema Demokratie, welche Jugendliche zum Nachdenken und zur Reflektion ihres Social-Media-Verhaltens anregen sollen.

Sonderpreis:

  • CJD Altensteig: Dokumentarfilm Erlebnispädagogik – Die Jugendlichen der Wohngruppen haben bei diesem Dokumentarfilm mitgewirkt. Es werden erlebnispädagogische Partner- und Gruppenübungen gezeigt und man sieht den Spaß beim Miteinander-Sein.

Wir freuen uns sehr über die Auszeichnungen und danken allen, die an der Entstehung der eingereichten Werke beteiligt waren!