Das CJD - Die Chancengeber CJD Altensteig

BaE integrativ

Was bedeutet BaE?

Die Berufsausbildung in außerbetrieblichen Einrichtungen (BaE integratives Modell) ist eine, im Auftrag der Agentur für Arbeit Nagold-Pforzheim durchgeführte Berufsausbildung in den Berufen

  • Konstruktionsmechaniker/in
  • Maler/in und Lackierer/in
  • Tischler/in
  • Friseur/in
  • Koch/Köchin
  • Hauswirtschafter/in
  • Kaufmann/ Kauffrau für Bürokommunikation

Das Angebot der BaE integratives Modell richtet sich an Jugendliche und junge Erwachsene ohne berufliche Erstausbildung, die die allgemeine Schulpflicht erfüllt haben.
Nach Beratung und Prüfung der Zugangsvoraussetzungen durch die Berufsberatung der Agentur für Arbeit werden die Jugendlichen in den Räumlichkeiten des CJD Altensteig ausgebildet.

Ziel der BaE ist der Übergang in eine betriebliche Ausbildung möglichst bereits nach dem ersten Ausbildungsjahr. Kommt dieser Übergang nicht zustande, kann die Ausbildung nach vorheriger Zustimmung der zuständigen Beratungsfachkraft maximal bis zum Ende der vorgeschriebenen Ausbildungszeit im CJD Altensteig fortgesetzt werden.

Die Ausbildung wird durch

  • betriebliche Praktika,
  • Stütz- und Förderunterricht,
  • Sozialpädagogische Begleitung,
  • Hilfen bei der betrieblichen Ausbildungsplatz- bzw. Arbeitsplatzsuche nach Beendigung der Ausbildung,

ergänzt und schließt mit einer anerkannten Prüfung vor der zuständigen Kammer ab.