Das CJD - Die Chancengeber CJD Altensteig

Leben in der Gruppe

cjd Gemeinsam einkaufen
cjd Gemeinsam kochen
cjd Gemeinsam spielen

Gemeinsame Alltagsgestaltung

Während in der individuellen Tagesstrukturierung die Bedürfnisse und Ressourcen des Einzelnen im Vordergrund stehen, bedeutet Leben in der Wohngruppe immer auch, Leben gemeinsam zu gestalten. Diese Alltagsgestaltung bietet den Rahmen zur Erarbeitung sozialer Kompetenzen im Umgang mit den Wünschen, Bedürfnissen und Besonderheiten der anderen Jugendlichen, dem Erwerb alltagspraktischer Fertigkeiten, z.B. bei der gemeinsamen Essenszubereitung, den anfallenden Diensten, etc. und dem Erleben der Eingebundenheit und Zugehörigkeit.

Die Gruppe als Raum pädagogischer Begleitung bietet eine Vielzahl an Chancen, die in der individuellen Arbeit nicht gegeben sind. Dazu gehören insbesondere die gezielte Einbeziehung gruppendynamischer Prozesse, aber auch die gegenseitige Unterstützung und Beratung der Jugendlichen untereinander, im Sinne von Selbsthilfeansätzen. Dadurch, dass viele Erfahrungen der Jugendlichen im Hoffnungsland ähnlich sind, sind im gegenseitigen –professionell begleiteten oder unbegleiteten- Erfahrungsaustausch Ressourcen und lebensnahe Hilfestellungen verfügbar, die so in einem Einzelsetting nicht nutzbar zu machen wären.